Förderverein

Der Verein der Freunde und Förderer der Anton-Wiggermann-Schule e.V. hat sich verpflichtet, dem Wohl unserer Schule und somit dem Wohl unserer Kinder zu dienen.

1989    Gründung des Fördervereins am Standort Hochlar.            
            Kurz danach wurde an der Grundschule in Stuckenbusch ein Förderverein zur Unterstützung der Schule ins Leben gerufen.
2008    Gründung des Schulverbundes.
2012    Zusammenschluss zu einem gemeinsamen Verein. So wollte man durch die finanzielle Unterstützung den hohen Qualitätsanspruch der beiden Schulen aufrechterhalten.

Was will der Förderverein?

Unser Ziel ist es, die pädagogische Arbeit der Lehrer und Lehrerinnen durch die finanzielle Beteiligung bei der Beschaffung von Lernmaterialien, die Förderung von Arbeitsgemeinschaften sowie Klassenwanderungen und Studienfahrten zu unterstützen. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass durch die Unterstützung förderungswürdiger Schüler, z. B. in Form eines Sozialfonds, niemand zurückstecken muss. Weiterhin möchten wir durch die Maßnahmen zur Ausstattung der Schule zu guten Lernbedingungen und einem angenehmen Schulklima beitragen.

Alle unsere Investitionen tätigen wir in enger Abstimmung mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium.

Was leistet der Förderverein?

Bei vielen liebgewordenen Projekten steht der Förderverein mit seinen finanziellen Mitteln zur Verfügung. So wäre beispielweise ein Zirkusprojekt nicht möglich. Unter einem großen Zirkuszelt dürfen die Kinder Zirkusluft schnuppern und zum Abschluss den Eltern ihre, in dieser Woche einstudierten Kunststücke vorführen. Manege frei!

© 2017 by Anton-Wiggermann Schule.

Dies ist nur ein Beispiel der sonstigen Investitionen, wie:

  • Bücher für die Schulbücherei oder den Schulunterricht

  • Musikinstrumente oder Kostüme für die Theatergruppe

  • Spiel- und Sportgeräte für den Schulhof

  • den theaterpädagogischen Workshop „Mein Körper gehört mir!“

Zusätzlich erhält jedes Kind für die Klassenkasse

  • von der 1. bis zur 4. Klasse einen Sockelbeitrag (10 €)

  • für Fahrten und Ausflüge der 1. bis 3. Klasse einen Zuschuss (2,50 €)

  • für die Abschlussfeier oder -fahrt der 4. Klasse einen extra Zuschuss (10 €)

  • und zum Nikolaus wird den Kindern der Tag mit Stutenkerlen versüßt

Das alles schon für einen Jahresbeitrag von mindestens 15 EUR.

 

Außerdem organisieren wir folgende regelmäßige Veranstaltungen:

  • das Kaffeetrinken für die Eltern und Verwandten am Tag der Einschulung

  • den Kennenlern-Nachmittag mit Stockbrot und Kakao für die Erstklässler

Wie kann die Arbeit des Fördervereins unterstützt werden?

Der Förderverein arbeitet verwaltungskostenfrei. Somit kommen den Kindern die Gelder zu 100 % zu Gute. Damit dies alles finanziert werden kann, leben wir von den Beitragseinnahmen unserer Mitglieder sowie von Spenden und dem Verkauf von Getränken, Waffeln oder Würstchen bei 

  • unserem Frühlingsfest

  • „unsere Schule leuchtet“

Für die Durchführung dieser Veranstaltungen ist der Förderverein auf die Mithilfe vieler engagierter Eltern angewiesen.

Ein Kind ist
kein Gefäß, das gefüllt,
sondern ein Feuer, das
entzündet werden will.

(nach Heraklit)